22. September 2017

Wahlkampfendpurt

Am Sonntag, dem 24. September 2017 ist die Wahl zum 19. Deutschen Bundestag. Der Deutsche Bundestag ist die Volksvertretung der Bundesrepublik Deutschland und als maßgebliches Gesetzgebungsgremium ihr wichtigstes Organ. Als Partei DIE LINKE liegen wir in den Umfragewerten zwischen 9-11% (2013: 8,6%). Gleichzeitig ist anzunehmen, dass es noch nie so viele Briefwähler wie in diesem Jahr gab. Nun gilt es im Wahlkampfendspurt um die unentschlossenen Wähler zu kämpfen.

Der Direktkreisbewerber Falk Neubert dazu:

„Laut Wahlforschern sind bis zu 40 Prozent der Wählerinnen und Wähler noch unentschieden. Diese Menschen möchten wir noch einmal in einem besonderen Maße ansprechen. Dazu haben wir uns zu einem 48-h-Wahlkampf entschlossen. Wir haben in den vergangenen Wochen viel erlebt, plakatiert, Material verteilt oder das Gespräch mit Bürgerinnen und Bürgern gesucht. Für uns hat sich gezeigt, dass besonders Gregor Gysi eine wichtige Funktion als „Stimme des Ostens“ wahrnimmt und wir uns deshalb dazu entschlossen haben, ihn nochmals sichtbarer zu machen. Dementsprechend werden im Rahmen des 48-h-Wahlkampfes Gysi-Plakate im gesamten Kreisgebiet gehangen.“

Zudem möchten wir an dieser Stelle auf unsere Wahlpartys hinweisen:

17:00 Uhr in der Geschäftsstelle Freiberg, Lange Str. 34
u.a.mit unserem Wahlkampfmanager Lars Kleba und der Landtagsabgeordneten Jana Pinka

17:45 Uhr Geringswalde im Bierstübchen, Leisniger Str.
u.a. mit unserem Kreistagsabgeordneten David Rausch

17:00 Uhr im Schwanenschlösschen in Mittweida, Am Schwanenteich 1
u.a. mit unserem Direktkandidaten Falk Neubert

Kategorien: Wahlen, Abgeordnete, Döbeln, Freiberg, Geringswalde, Mittelsachsen, Mittweida, Pressemitteilungen

Kommentare

Keine Kommentare zu diesem Beitrag

Hinterlassen Sie einen Kommentar